Arneburg (ge) l Zu einem nicht alltäglichen Rettungseinsatz mussten die Feuerwehren aus Tangermünde und Arneburg in der Nacht vom Pfingstsonntag zum Montag ausrücken.

Der Kapitän eines Containertransportschiffes auf der Elbe war akut erkrankt und musste dringend ins Krankenhaus. Der große Kahn lag zu dieser Zeit - etwa eine Stunde nach Mitternacht - im Hafen des Industrie- und Gewerbeparks Altmark, allerdings in einem Bereich, in dem es dem Schiff nicht möglich war, so zu manövrieren, dass es hätte anlegen können. Es konnte niemand von Bord oder auf normalem Weg auf das Schiff.

Den Feuerwehrleuten gelang es schließlich, durch den Einsatz von Drehleiter und Boot, den kranken Schiffer in einer Spezialtrage an Land zu holen, wo er in einen Rettungswagen und dann ins Krankenhaus gebracht wurde.