Stendal (vl) l Einen 29-jährigen Opel-Fahrer, der unter Einfluss von Drogen am Steuer saß, ertappte die Polizei am Dienstag gegen 17 Uhr, in der Osterburger Straße in Stendal. Gestoppt hatten ihn die Beamten, weil mit 65 km/h in der 50er Zone unterwegs war. Der Mann wirkte "auffällig unruhig", wie die Polizei berichtet, und räumte ein, Marihuana geraucht zu haben. Ein Drogenschnelltest reagierte dann auch auf Amphetamine positiv. Die Weiterfahrt wurde dem 29-Jährigen untersagt. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitete und eine Blutentnahme durchgeführt.