Bertingen (ta) l Das Festival "Rock unter den Eichen" ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Startete vor elf Jahren alles noch mit einer Idee von Veranstalter Thomas Wöge, hat sich das Festival mittlerweile zum zweitgrößten Rock-Event in Sachsen-Anhalt entwickelt.

Am 25. Juli startet das Event in seine elfte Runde. Bis zum 26. Juli werden insgesamt 17 internationale Metal-Bands in Bertingen am Start sein, unter anderem "Izegrim" aus den Niederlanden, "Hate" aus Polen, "Morgoth" aus Deutschland und "Misery Index" aus den USA.

Mit "Misery of Index" ins Festival starten

Letztere bilden am Sonnabend den Headliner der Veranstaltung. "Misery Index" wurde 2001 von Jason Netherton (Bass) und Mike Harrison (Gitarre) gegründet. Als Schlagzeuger holten sie sich Kevin Talley. Sie veröffentlichten zusammen die Platte "Overthrow" und holten danach noch ein ehemaliges Dying-Fetus-Mitglied, nämlich Sparky Voyles (E-Gitarre) dazu. Es erschien noch eine Split-EP mit "Structure of Lies", bevor 2003 endlich die Aufnahmen zum Debütalbum "Retaliate" begannen; vor der Veröffentlichung kam noch Bruce Greig als zweiter Gitarrist zur Besetzung - auch er war früher bei Dying Fetus. Der Longplayer kam Ende 2003 bei Kritikern und Fans gut an und mit Nuclear Blast bekam man von einem großen Metallabel zugleich den Rücken gestärkt. Misery Index veröffentlichten im Mai 2006 ihre neue CD bei Relapse Records und diese behielt den Stil aus Grindcore, Hardcore und Deathmetal, kombiniert mit sozialkritischen und links-politisch orientierten Texten, bei.

Das "Rock unter den Eichen-Festival (RUDE)" findet vom 25. bis zum 26. Juli in Bertingen statt. Karten können unter: www.rockunterdeneichen.de bestellt werden.Die Volksstimme verlost 2 x 1 Ticket für das Rude-Festival. Wer gewinnen möchte, schreibt eine E-Mail an: tanja.andrys@volksstimme.de, Passwort: "Rude 2014".