Insgesamt wurden in Stendal 2061 Briefwahlunterlagen ausgezählt, davon waren 24 ungültig, sodass 2037 gültige Stimmzettel vorliegen. Insgesamt wurden zur Stadtratswahl 6100 gültige Briefwahlstimmen (von insgesamt 28907 Stimmen) abgegeben. Nicht in jedem Fall wurden die drei möglichen Stimmen abgegeben. In Stendal wurden insgesamt 2325 Briefwahlunterlagen (Wahlscheine und Wahlzettel) ausgegeben. Davon sind 2221 an die Stadtverwaltung zurückgesandt worden. Bei 150 Wahlscheinen gab es Formfehler (fehlende Unterschrift, unverschlossene Briefumschläge, falsche Briefumschläge usw.), sie wurden ausgesondert. Weitere 10 Wahlscheine wurden für ungültig erklärt. 102 Briefwahlunterlagen sind nicht an die Verwaltung zurückgesandt worden. Zwei Briefwahlunterlagen sind nach Ablauf der Wahlzeit eingegangen und wurden daher nicht gewertet.