Stendal (bb) l Zu einem Wildunfall kam es am Dienstagmorgen auf der Landesstraße 5 zwischen Steinfeld und Schernikau. Einem 61-jährigen Fahrer eines VW-Caddy sprang gegen vier Uhr völlig ein Reh vors Fahrzeug, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer blieb unverletzt, am Auto entstand ein Sachschaden. Das Tier verendet an der Unfallstelle und musste vom Jagdpächter des Reviers entsorgt werden.