Arneburg (bb). In Arneburg soll direkt an der Elbe ein rund 30 Meter in die Tiefe gehender Aussichtssteg gebaut werden. Die Aussichtsplattform mit Panoramablick auf die Elbauen soll an die Burggaststätte angeschlossen werden. Die Stadt möchte Touristen und Einheimischen damit pünktlich zur Bundesgartenschau 2015 eine eigene Attraktion bieten. Am Mittwoch entscheidet der Stadtrat über das innovative Projekt. Mehr dazu lesen Sie morgen im E-Paper und in der gedruckten Ausgabe der Stendaler Volksstimme.