Stendal (hä) l Der Förderverein der Stendaler Diesterweg-Sekundarschule hat gestern Abend für sein Projekt "Soziale Dienste - Seniorennachmittag im Lutherstift" den mit 2500 Euro dotierten ersten Preis im Ideenwettbewerb 2014 der Altmärkischen Bürgerstiftung Hansestadt Stendal gewonnen. Platz zwei (1500 Euro) ging an die Künstlerstadt Kalbe für ein Filmprojekt und Platz drei (1000 Euro) an das Projekt Q von Marlen Liebau aus Querstedt, in dem es um die kreative Verbindung von Kunst und erneubaren Energien geht. Eingereicht worden waren 17 Projekte.