Buch (aho) l Alle Sinne wurden am Freitag beim Tag der offenen Tür in der Kindertagesstätte Roland in Buch auf die Probe gestellt. Dieser Nachmittag, zu dem auch Eltern, Großeltern und Geschwister sowie Interessenten eingeladen waren, stand unter dem Motto "Mit allen Sinnen". Kita-Leiterin Antje Schafberg begrüßte die Gäste gemeinsam mit den Kindern, erklärte den Ablauf und wenige Minuten später herrschte unter den vielen Bäumen des Außengeländes der Roland-Kita reges Treiben. Jung und auch Alt wollte die Sinne testen.

Mit Lupe und Kaleidoskop begaben sich die Kleinen und Großen auf Entdeckungsreise in das Reich der Insekten. Die Nase musste eingesetzt werden, um in kleinen Dosen versteckte Gewürze zu erkennen. Die Hände durften unter anderem in eine Schüssel mit im Wasser liegenden Gummibärchen greifen, aber auch für Rückenmassagen bei anderen sorgen. Nicht ganz so einfach war der Test der Geschmackssinne. Sauer, bitter, süß, salzig - für all das hatte Erzieherin Sonja Altmann eine Flüssigkeit vorbereitet und gab es löffelweise weiter. Auch für die Eltern hatte sie Überraschungen parat - mal ein wenig Senf oder auch kleine Süßigkeiten.

Der Test für die Ohren war in einen Gruppenraum verlegt worden, um möglichst wenig ablenkende Geräusche zu haben. Tierlaute und Alltagsgeräusche wurden vom Band abgespielt oder hinter einer kleinen Wand selbst erzeugt.

36 Kinder besuchen derzeit die Bucher Kindertagesstätte Roland. 40 Plätze hat die Einrichtung. Sechs Kinder gehen ab September zur Schule. "Und für das nächste Jahr haben wir auch schon wieder Voranmeldungen für ganz Kleine", beschrieb Antje Schafberg die Situation.

Bilder