Bundesweit suchte die Stendaler Kreissparkasse einen Nachfolger für die zum 1. Oktober zur Sparkasse Blomberg (Nordrhein-Westfalen) wechselnde Vorstandschefin Kerstin Jöntgen. Gesucht werde ein "Impulsgeber sowie Vorbild für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter", hieß es unter anderem in der Ende April veröffentlichten Stellenanzeige.

34 Bewerbungen gingen bei Landrat Carsten Wulfänger ein. Sechs davon schlug er im Juli nach einer gemeinsamen Sichtung mit dem Ostdeutschen Sparkassenverband dem Verwaltungsrat für eine Vorstellungsrunde vor.

Fünf der sechs eingeladenen Bewerber präsentierten sich am 7. August jeweils für eine dreiviertel Stunde. Noch am selben Tag entscheid sich der Verwaltungsrat. 11 der 15 Stimmen bekam das Vorstandsmitglied einer ostdeutschen Volksbank, der jetzt zwei Wochen später abgesagt hat. (mr)