Stendal (ge) l Der Platz, von dem aus der Stendaler Roland über seine Stadt wacht, ist verwaist. Das steinerne Wahrzeichen - eine 40-jährige Kopie des Roland-Originals von 1525 - wird in einer Magdeburger Fachfirma restauriert und voraussichtlich im November wieder auf seinem Sockel am Stendaler Marktplatz stehen. Die restauratorischen Arbeiten sind im Wesentlichen abgeschlossen. Derzeit ist Peter Beneke, Mitarbeiter der Fachfirma, dabei, Schäden an einem Teil der Rückseite der Figur auszubessern. Mehr dazu in der nächsten gedruckten Ausgabe der Volksstimme und im E-Paper.