Arneburg l Für Jung und Alt hatte das diesjährige Gänselieselfest allerhand zu bieten. Am Sonnabend stimmten sich die Kinder mit einem Laternenumzug am Abend auf das festliche Wochenende ein. Die Erwachsenen tanzten im Anschluss in der Stadthalle bis zum frühen Morgen, der Dank Umstellung der Uhren auf Winterzeit eine Stunde später anbrach.

Und auch am Sonntag unterhielten viele Künstler das Publikum. Zeigten zunächst der Kinder aus Grundschule und Kita (siehe Artikel ob), was sie können, trat am Nachmittag der Arnebuger Heimatchor mit volkstümlichen Weisen und auch einigen moderneren Stücken auf. Des Weiteren zeigten die Mitglieder der Tanzschule Müller ihr Talent. Die Kinder und Jugendlichen machten in ihren tollen Kostümen eine gute Figur zur Musik. Zum Abschluss traten die Altmarksänger auf.

Den ganzen Tag über herrschte reges Markttreiben rund um die Stadthalle. Das Angebot reichte von der Champignonpfanne über geräuchertem Fisch bis hin zu Produkten wie Leinendecken im Landhausstil. Mit dem Fest in und rund um die Stadthalle und der Geflügelschau im benachbarten ehemaligen Landwarenhaus sind nun alle Schauplätze des Gänselieselfestes nah beieinander.

 

Bilder