Stendal (nk). Gerade erst wurde an der Marienkirche das Löwenportal saniert. Dabei tat sich jedoch ein weiteres großes Problem auf: Die Mauer drumherum ist stärker beschädigt als bislang angenommen. Und auch die Großglocke Maria hat unerwartet Reparaturbedarf - der 180 Kilo schwere Klöppel ist beinahe lose. Für die Stadtgemeinde und den Glockenförderverein bedeutet dies ungeplante zusätzliche Ausgaben.

Mehr dazu lesen Sie in der nächsten gedruckten Volksstimme-Ausgabe und im E-Paper.