Stendal l Der Ausbau der Osterbruger Straße im Abschnitt zwischen der Mannsstraße und der Straße der Demokratie laufen planmäßig. Das bestätiget Stadtsprecher Klaus Ortmann auf Volksstimme-Nachfrage.

Derzeit wird im Bereich der Einmündung in die Mannsstraße gearbeitet. Vorausgesetzt, die Straßenbauer können frostfrei weiterarbeiten, soll Anfang Dezember die Deckschicht auf die sanierten Fahrbahnen der Osterburger Straße aufgebracht werden.

Als wichtiges Etappenziel - die Freigabe der Osterburger Straße bis hin zur Mannsstraße - wird der 16. Dezember anvisiert. Im Anschluss wird der Ausbau der Osterburger Straße bis auf Höhe der Borghardtstiftung erfolgen.

Das Gesamtprojekt umfasst neben dem Ausbau der Straße auch die Sanierung der Seitenbereiche. So wird es künftig auch unter der neuen Bahnbrücke hindurch, die im August eingeschwenkt wurde, zwei je 4,20 Meter breite Fahrbahnen sowie Geh- und Radwege geben. Fertigstellungstermin für das gesamte Straßenbauprojekt ist der 31. Mai nächsten Jahres. Die Fahrbahnen sollen aber bereits vorher freigegeben werden. Genaue Termine dafür kann Stadtsprecher Klaus Ortmann derzeit noch nicht nennen.

Die Gesamtbaukosten belaufen sich au 4,2 Millionen Euro. 1,2 Millionen Euro davon muss die Stadt aufbringen.