Stendal (vl) l Weil sie ein Dutzend Mal zwischen Stendal und Berlin mit der Bahn schwarz gefahren sein soll, sollte sich eine 36-jährige Stendalerin vor dem Amtsgericht der Rolandstadt verantworten. Die Frau allerdings blieb dem Prozess fern. Ein Haftbefehl wurde erlassen.

Mehr dazu lesen Sie in der morgigen gedruckten Ausgabe der Volksstimme und im E-Paper.