Stendal (br) l "Wir wollen hier wieder etwas Leben rein bringen", sagte Maria Wendt vom Stendaler Amt für Wirtschaftsförderung am Freitag im ehemaligen Uppstallkaufhaus. Damit das zumindest von außen so wirkt, hatte sie zusammen mit David Lenard vom Theater der Altmark zahlreiche Freiwillige dazu aufgerufen, die Fensterscheiben der seit drei Jahren leerstehenden Geschäftsräume zu dekorieren. Und nicht nur die, unter dem Motto "Stendal schmückt sich" standen noch fünf andere ehemalige Läden auf dem Aktionsplan. Mehr dazu in der nächsten gedruckten Ausgabe der Volksstimme und im E-Paper.