Osterburg (dly) l Auch wenn sie das Konzept einer Gemeinschaftsschule in Osterburg nicht anzweifeln, wollten sich die Mitglieder des Kreis-Schulausschusses während ihrer Sitzung am Dienstag in Goldbeck nicht klar zu dem Vorhaben positionieren. Vielmehr wünschen sie sich Zeit, um offene Fragen zu klären. Die zum Beispiel, ob eine Gemeinschaftsschule eine Konkurrenz zum Osterburger Gymnasium oder zur Goldbecker Sekundarschule werden könnte. Am Donnerstag steht das Thema auf der Tagesordnung des Kreistages.

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper der Stendaler Volksstimme.