Stendal (br) l Unbekannte haben Donnerstagnacht, 8. Januar, versucht, sich mittels Pflastersteinen Zugang zu den Auslagen im Schaufenster eines Uhrengeschäftes im Schadewachten zu verschaffen. Wie der Geschäftsinhaber mitteilte, hatte er gegen 23.30 Uhr zweimal einen lauten Knall gehört. Als er unmittelbar danach in sein Geschäft gelaufen war, um nachzusehen, musste er feststellen, dass die Schaufensterscheibe erheblich beschädigt war. Nur aufgrund der Sicherheitsverglasung hielt die Scheibe stand. Die Täter waren somit leer ausgegangen. Dem Eigentümer entstand ein erheblicher Sachschaden. Hinweise zur Tat nimmt die Stendaler Polizei unter 03931/685291 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.