Arneburg/Goldbeck l Die Anzahl der Eheschließungen in der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck (VG) war im Jahr 2014 mit 56 fast ebenso hoch wie im Vorjahr. Außerdem wurde eine eingetragene Lebensgemeinschaft geschlossen. Das teilte die Leiterin des Einwohnermeldeamtes, Ingrid Jankow, mit. "56 - das ist eine durchaus erfreuliche Zahl und entspricht etwa dem Trend der letzten Jahre", zeigte sich Jankow zufrieden.

2013 hatten sich in der VG 57 Paare das Ja-Wort gegeben, 2012 waren es 60, 2011 heirateten 41 Paare und 2010 52. Laut Statistik wurden 2014 an fünf Orten der VG Bünde für das Leben geschlossen. Den größten Zuspruch erhielt das Standesamt in Arneburg. Mit 26 Eheschließungen gab sich dort wieder fast die Hälfte der Heiratswilligen das Ja-Wort. In Büttnershof waren es 15 (3 mehr als im Vorjahr) und in Goldbeck heirateten zehn Paare (-5). In Werben heirateten im letzten Jahr vier Paare. Diese Zahl ist übrigens nunmehr schon seit vier Jahren konstant. Eine Eheschließung fand zudem im Gutshaus Hohenberg-Krusemark statt.

Wie Jankow ergänzt, fanden 2014 die meisten standesamtlichen Hochzeiten im Sommer statt.

Juni war der populärste Hochzeitsmonat

Zehn Ehen wurden im Juni, neun im August sowie jeweils acht im Juli und September geschlossen. Im Oktober und März heirateten jeweils drei Paare und im Februar und März je eins. Die eingetragene Lebenpartnerschaft wurde im November geschlossen. Mit Blick auf die Wochentage gaben sich die meisten Paare an einem Freitag das Ja-Wort. Beliebt waren mit 21 Eheschließungen aber auch Sonnabende.