Stendal l Seit zwei Wochen laufen im Gewerbegebiet Uenglinger Berg in Stendal die Arbeiten für den Bau von drei Fachmärkten. Wie bereits lange bekannt, möchte die Firma Tedox von Fischbeck nach Stendal umziehen. Der Baumarkt-Discounter war bei der Flut 2013 am alten Standort stark in Mitleidenschaft gezogen worden.

Mittlerweile steht ein Möbelgeschäft als zweites Unternehmen fest, das auf das ehemalige Gelände des Kraftfahrzeug-Instandsetzungskombinats (KIK) umzieht. Dies bestätigte der Barsinghauser Investor Peter zum Felde gestern auf Anfrage. Das Möbel-Unternehmen hat in Stendal bereits eine Filiale und wird umziehen. Bereits Mitte des Jahres können die Firmen ihre neuen Geschäfte an der Clausewitzstraße öffnen, sagt zum Felde. Rund 4,5 Millionen Euro investiert er nach eigenen Angaben in den ersten Bauabschnitt. Dazu gehören der Bau der Märkte und des Parkplatzes sowie die Sanierung von verbliebenen Gebäuden.

Ausschuss berät über geänderte Verkaufsflächen

Die Entwicklung des Areals wird heute Abend im Stadtentwicklungsausschuss (17.30Uhr, Rathaus) thematisiert, da sich Verkaufsflächen ändern. Zwar wird der Baumarkt Tedox mit einer Verkaufsfläche von 3200Quadratmetern errichtet, jedoch sollen zwei Fachmärkte - einer davon das Möbelgeschäft - eine Fläche von jeweils 1150 Quadratmetern bekommen. Ursprünglich waren nach einem Durchführungsvertrag des Investors mit der Stadt für die weiteren Märkte jeweils 1000 Quadratmeter vorgesehen. Im Gegenzug soll der bestehende Restpostenmarkt Toco reduziert werden. Bislang waren 2750 Quadratmeter Bruttogeschossfläche vereinbart, jetzt wird dies auf 2000 Quadratmeter Verkaufsfläche festgeschrieben.

Für dritten Fachmarkt gibt es noch keinen Betreiber

Auch die Stadt spricht davon, dass die festgelegte Verkaufsfläche für das gesamte Gebiet nicht verändert wird. "Das ist uns wichtig", sagte Stadtsprecher Klaus Ortmann. Zur Gesamtfläche gehört auch ein geplanter gastronomischer Betrieb mit Terrasse (insgesamt 850 Quadratmeter). "Da ist noch nichts konkret", sagt der Investor. Auch die dritte Fachmarktfläche ist noch zu haben.