Gethlingen (br) l Weil er einem Reh ausweichen wollte, kollidierte der Fahrer eines Sattelzuges auf der Landstraße zwischen Gethlingen und Walsleben mit einem Vorwegweiser. Der 43-jährige Fahrer des MAN-Sattelzuges mit Auflieger war am Montagabend bei seinem Ausweichmanöver kurz vor der Kreuzung mit der Kreisstraße 1062 halbseitig auf den Grünstreifen geraten und mit dem Schild zusammengestoßen.

Der Sattelzug ließ sich aus eigener Kraft nicht mehr auf die Fahrbahn bringen und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Fahrer blieb unverletzt, am Auflieger und an der Zugmaschine entstand Sachschaden.