Beim karnevalistischen Tanzsport sind die Aktiven vom Wahrburger Carneval Club (WCC) auf Landesebene seit Jahren ganz vorn dabei - als Teilnehmer von Wettkämpfen ebenso wie als Gastgeber. Im März richtet der WCC zum dritten Mal die Landesmeisterschaft für Männerballette aus.

Stendal l Während ihre Vereinskollegen mit Wahrburg-Helau und Alo-Ahe auf hoher See unterwegs sind, heben die Herren vom Männerballett ab. Sie steigen in den Flieger und düsen ab in die Karibik. Klar, dass nach Schal und Mütze zum Start schon bald die Hüllen fallen und die durchtrainierten Körper zum Vorschein kommen - zumindest die aufgemalten auf den Shirts. Mit ihrer tänzerisch-akrobatischen Nummer setzen die WCC-Tänzer den Schlusspunkt unter das Programm der 36. Session.

Wenn am kommenden Sonnabend die zweite Prunksitzung über die "Schwarze Adler"-Bühne gegangen ist, ist die Saison aber noch nicht vorbei. Denn der WCC ist am Sonnabend, 28. März, zum dritten Mal Ausrichter der Landesmeisterschaft der Männerballette. Der Wettbewerb wird zum neunten Mal ausgetragen, Schirmherr ist OB Klaus Schmotz (CDU). Auch Zuschauer sind im Saal des "Schwarzen Adlers" willkommen.

Starker Nachwuchs

Dem Karneval-Tanzsport und dabei besonders der Nachwuchsarbeit widmet sich der WCC - von den rund 100 Mitgliedern sind zirka 40 Kinder und Jugendliche - seit vielen Jahren mit viel Engagement. Session für Session studieren die Trainerinnen Sybille Kruft (Leitung), Christina Kruft und Sophie Johr mit den Tanzgruppen, Paaren und Solisten die Auftritte ein. Katrin Lackert trainiert das Männerballett. Was sie können, zeigen die Tänzerinnen und Tänzer nicht nur bei den Sitzungen, sondern auch bei diversen Turnieren. Im November vergangenen Jahres gehörten dazu die Teilnahme an der Kurhessen-Meisterschaft in Baunatal und an der Niedersachsen-Meisterschaft in Hannover. Für dieses Jahr sind Starts beim Walter-Nikolaus-Turnier in Lübeck und bei den 17. Landesmeisterschaften im karnevalistischen Tanzsport, dem Jürgen-von-der-Heydt-Turnier, in Merseburg geplant. Die Turniere bieten die Chance, sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Bilder