Die Freude war groß bei Christin und David Mooz. Bei der Volksstimme-Aktion "Altmark-Hochzeit" erhielt das Paar aus Hassel die meisten Stimmen und gewann als Brautpaar des Jahres 2014 den Volksstimme-Reisegutschein im Wert von 500 Euro.

Hassel l Am Sandstrand, den Indischen Ozean vor Augen, können Christin und David Mooz schon einmal ihren nächsten Urlaub planen. Seit dieser Woche erholen sie sich auf den Malediven. Das ist ihre verspätete Hochzeitsreise. Das Jawort hatten sie sich am 19. Juli 2014 in der Stendaler Katharinenkirche gegeben. Nun wird geflittert. "Hausbau und Hochzeit haben uns im Vorjahr kaum Zeit gelassen", begründete Christin Mooz kurz vor dem Start in den Inselstaat die siebeneinhalb Monate zwischen Hochzeit und Flitterwochen.

Denkt das Paar an seinen Hochzeitstag zurück, gerät es ins Schwärmen. "Es war der heißeste Tag des Jahres mit Temperaturen weit über 30 Grad. Für uns ein supertoller Tag", erinnerte sich die 28-Jährige. Und ihr zwei Jahre älterer Mann fügte an: "Es ist alles gut gelaufen."

Romantischer Antrag mit Kniefall und Ring

Kennengelernt hatten sich die beiden vor drei Jahren bei einer Party in Arneburg. "Ich habe sie gesehen und sie hat mir auf an Anhieb gefallen. Ich habe sie in ein Gespräch verwickelt. Und dann haben wir uns schnell wieder getroffen", blickte David Mooz zurück, der aus Meßdorf stammt und als Disponent in einem Unternehmen im Industrie- und Ge- werbepark bei Arneburg arbeitet.

Während eines Urlaubs in der Dominikanischen Republik vor zwei Jahren machte er seiner Christin dann den Heiratsantrag. "Chic angezogen, mit Kniefall und Verlobungsring - richtig romantisch", erzählte die gebürtige Stendalerin, die in Hassel aufwuchs und bei einem Badausstatter in Eichstedt tätig ist, mit glänzenden Augen und fügte an: "Ich habe gleich ja gesagt."

Nach dem Sieg stand Handy nicht mehr still

Ihr gemeinsames Glück besiegelten sie dann bei der Eheschließung am 19. Juli 2014. Als Glücksfall erwies sich nun auch die Teilnahme an der Volksstimme-Aktion "Altmark-Hochzeit". Ein Tipp der Eltern animierte die frisch Vermählten dazu. "Wir haben einfach unser Glück probiert", sagte David Mooz. "Richtig schwer ist es uns gefallen, aus den tollen Fotos, die Photodepartment Stendal gemacht hat und uns auch digital zur Verfügung gestellt hat, eines für die Aktion auszuwählen", be- richtete Christin Mooz.

Dass sie damit den Sieg davon trugen, haute das Paar, das Mitte vergangenen Jahres ein Häuschen in Hassel bezog, fast von den Socken. "Wir waren natürlich überrascht und haben uns riesig gefreut", fasste Christin Mooz ihre Gefühle zusammen. Die Überraschung kam per Telefon. "Am Morgen, kurz vor dem Aufstehen, hat meine Mutter angerufen und uns erzählt, dass wir als Sieger in der Zeitung stehen. Danach stand das Handy nicht mehr still."

Wohin es seinen Weg mit dem Reisegutschein führt, weiß das sportlich aktive Paar, das Kochen als gemeinsame Leidenschaft bezeichnet, noch nicht. Pläne schmieden können sie aber schon einmal beim Flittern am Indischen Ozean.

 

Bilder