Stendal (bb) l Mit sieben Bussen sind rund 380 Lehrer am Mittwochmorgen aus dem Landkreis Stendal zur zentralen Kundgebung nach Magdeburg gefahren. "Ein wichtiger Punkt für uns ist die geplante Kürzung der betrieblichen Altersvorsorge", sagte Sven Oeberst als Vorsitzender des GEW-Kreisverbandes beim Aufbruch der Lehrer um 9 Uhr am Stendaler Busbahnhof. Bei vielen Schulen im Landkreis fiel der Unterricht komplett aus. Ab Donnerstag gibt es wieder eine reguläre Unterrichtsversorgung.