Groß Schwechten (vl) l Erhebliche Brandverletzungen zog sich ein Mann bei einem Brand zu, der sich am Ostersonntag gegen 23.30 Uhr in einem Einfamilienhaus in Groß Schwechten ereignete. 27 Kameraden von Feuerwehren aus Groß Schwechten, Peulingen, Borstel und Stendal waren im Einsatz. Die Polizei hat die Suche nach der Ursache für das Feuer, bei dem ein Hund gestorben sein soll, aufgenommen.

Bilder