Stendal (tp) l In die Baustelle am ehemaligen Gefängnis in der Hallstraße ist wieder Bewegung gekommen. Ende des Jahre sollen die ersten Wohnungen bezogen, das Domcafé im kommenden Frühling eröffnet werden.

Bereits 2012 hatte Bianka Richter-Mendau das Gebäude für rund 37.000 Euro erworben, die Justizvollzugsanstalt war im Januar 2010 nach Schäden am Dach und Einsturzgefahr geräumt und dann geschlossen worden. Projektleiter Thomas Richter-Mendau hat den Bau von insgesamt 29 Wohnungen in mehreren Bauabschnitten vorgesehen. Besonderer Clou: Im Café soll das von einer regionalen Brauerei hergestellte Hansa-Bier verkauft werden.