Sterndal (bb) l Die Polizei in Stendal hat am Wochenende wieder zahlreiche stark alkoholisierte Verkehrsteilnehmer von der Straße geholt. Den höchsten Atemalkoholwert stellten die Polizisten am frühen Sonnabendmorgen gegen 2.30 Uhr in Stendal in der Haferbreite bei einem 25-jährigen Radfahrer fest. Dieser wurde mit zwei Promille gemessen. Es wurde gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet genauso wie bei drei weiteren Verkehrsteilnehmern. Ein 60-jähriger Radfahrer in Tangerhütte war am Sonnabend gegen 20.30 Uhr mit 1,6 Promille unterwegs. Auf der Kreisstraße zwischen Seehausen wurde am Sonntag um ein Uhr ein 28-jähriger Radfahrer mit 1,7 Promille erwischt. In Stendal fasste die Polizei zudem am Sonnabend um 17 Uhr auf dem Ostwall einen 34-jährigen Autofahrer, der mit 1,4 Promille unterwegs war.