Stendal (ta) l Zum ersten Mal führt die Oldtimer-Motorraf-Rallye des ADAC in die Altmark. Am zweiten Maiwochenende werden knapp 100 Motorräder an der Nordwall Classic Garage erwartet, deren Trägerverein Mitveranstalter ist. Zwei Jahre lang hat Jörg Punzel vom Verein Nordwall Classic Garage gebuhlt. "Ich habe immer wieder versucht den ADAC davon zu überzeugen, seine Oldtimer-Motorrad-Rallye durch die Altmark zu führen", sagte er im Gespräch mit der Volksstimme. Immerhin ist es der ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt und mehr als 20 Jahre nach dem Fall der Mauer wäre es doch vielleicht an der Zeit, die Rallye einmal abseits der Lüneburger Heide stattfinden zu lassen. Und nun hatte er Erfolg. ADAC und Nordwall Classic Garage veranstalten am zweiten Maiwochenende gemeinsam die erste ADAC-Sachsen-Anhalt-Motorrad-Classic. Die Rallye startet am 9. Mai um 9.30 Uhr auf dem Stendaler Marktplatz. Von dort aus geht es 130 Kilometer durch die Elbe-Havel-Niederung. Gegen 10 Uhr werden die Motorradfahrer auf dem Tangermünder Hafengelände erwartet. Weiter geht es über die Elbe und Schönhausen nach Havelberg. Mit der Fähre wird von Sandau ans westliche Elbufer übergesetzt und dann die Rallye nach Büttnershof fortgesetzt. Nach einer Mittagspause führt die Route über Busch und Arneburg, dort wird von den Stendaler Husaren am Fischerdenkmal die Rallyekarte abgestempelt, wieder zurück nach Stendal. Die Zieleinfahrt führt gegen 15 Uhr im Schritttempo durch die Altstadt, vorbei an der Sperlingsida geht es auf der Breiten Straße Richtung Marktplatz.