Stendal (nk) l Etwa 40 Radler starteten heute auch in Stendal zum Elbe-Radeltag. Auf dem Marktplatz setzte sich der Tross, angeführt von Simone Tandeck, um halb zehn in Bewegung. Über Wischer, Arneburg und Neuermark-Lübars ging es nach Klietz, wo dann zahlreiche weitere Sternfahrtradler eintrafen. Für die Stendaler Fahrer war es hin und zurück eine Strecke von 45 Kilometern. "Viele trauen sich so eine Fahrt allein nicht zu, daher nutzen sie diese Gelegenheit", sagte Tandeck, die selbst passionierte Radfahrerin ist und zum 13. Mal beim Elberadeltag mitmachte - so lange wie es ihn auch gibt.