Stendal (vl) l Die Stendaler Wohnungsbaugesellschaft rüstete ihre Balkone am Elfgeschosser in der Stadtseeallee mit neuen Brüstungen aus . "Wir gestalten unsere Aufgänge neu. In diesem Zusammenhang erneuern wir die Brüstungen. Die Balkone sind ja schon mehr als 40 Jahre alt", informiert Daniel Jircik, Geschäftsführer der Stendaler Wohnungsbaugesellschaft (SWG).

Insgesamt gehören drei Aufgänge des Hochhauses zur SWG. Sie verfügen über 120 Einraum-, Dreiraum- und Vierraumwohnungen.Bis zum Mittwoch sollen die Brüstungen, die aus Stahlbeton bestehen und jeweils rund 1200 Kilogramm wiegen, demontiert werden.

Die Arbeit an den Balkonen ist nur der Anfang für die Sanierung der drei SWG-Aufgänge. Dazu zählen weiterhin eine Fassadendämmung sowie der Abriss der Außentreppen an der Stadtseeallee. Erneuert werden auch die Aufzüge in den drei Aufgängen. Nehmen sie ihre Fahrgäste bislang in der ersten Etage auf, so werden die neuen ebenerdig montiert. Insgesamt eine Million Euro investiert die SWG in diesem Jahr in die Vorhaben.