Stendal l 25000 Menschen kamen am 8. Juni 1995, als das Altmark-Forum in Stendal eröffnet wurde. In 15 Monaten Planungs- und Bauzeit waren 50 Millionen Mark ausgegeben worden, um in Stadtsee ein Einkaufszentrum zu schaffen. Zu DDR-Zeiten war dort ein Freizeitareal geschaffen worden, das wieder abgerissen wurde.

Nachdem auch schon das 10-jährige und das 15-jährige Bestehen mit einem größeren Bühnenprogramm gefeiert wurde, soll dies zum 20-jährigen Bestehen am Sonnabend, 6.Juni, auch wieder geschehen.

Die Interessengemeinschaft des Altmark-Forums, die aus den Mietern des Einkaufszentrums besteht, haben das Festprogramm auf die Beine gestellt, wie Center-Managerin Gundine Dreßel am Mittwoch in einem Pressegespräch sagte.

Dass der Termin der Jubiläumsfeier auf das Roland-Fest-Wochenende fällt, findet Dreßel nicht schlimm. Allerdings habe das Ansinnen bestanden, mit der Stadt zusammen zu werben. "Das war aber nicht gewünscht", so Dreßel.

Nachdem bei der vorherigen Auflage Künstler wie Ross Antony und Michael Wendler engagiert wurden, sollen diesmal Tim Toupet ("Du hast die Haare schön") und Jürgen Milski ("Big Brother") für Stimmung auf der Bühne hinter dem Altmark-Forum sorgen. Neben dem Bühnenprogramm wird es auch für Kinder Bungee- und Trampolin-Springen, eine Hüpfburg, eine Rutsche sowie eine Quadbahn geben. Auch der traditionell am ersten Sonnabend im Monat ausgerichtete Flohmarkt wird an diesem Tag stattfinden.

Das Altmark-Forum hat 22000 Quadratmeter Nutzfläche. Es gibt rund 25 Einzelhandelsgeschäfte, sechs Ärzte sowie Büros. Demnächst wird das Schuhgeschäft Deichmann von der Scharnhorststraße ins Altmark-Forum ziehen.