Zur Modellflugschau sind am Donnerstag, 14. Mai, wieder alle kleinen und großen Besucher nach Bölsdorf eingeladen. Die Mitglieder des Modellflugclubs (MFC) Albatros stecken bereits mitten in den Vorbereitungen für das große Aufgebot an diesem deutschlandweiten Feiertag - Christi Himmelfahrt.

Bölsdorf l Auf ihrem Vereinsplatz bei Bölsdorf, einem Ortsteil von Tangermünde, erwarten die Modellbauer von 10 und 18 Uhr Tausende Besucher, um ihnen die Faszination dieses Modellsports vorstellen zu können. "Alle Sparten des Modellsports werden in Aktion zu bestaunen sein", macht Marc Kunde vom Vereinsvorstand neugierig.

Seit 25 Jahren nehmen Gäste aus Deutschland und anderen Ländern Europas aktiv an dieser Veranstaltung teil und ermöglichen damit eine abwechslungsreich Veranstaltung. 80 Akteure mit etwa 150 Modellen werden in diesem Jahr auf dem altmärkischen Areal erwartet.

"Es wird für jeden etwas dabei sein."

"Neben allen Arten von Flugmodellen sind seit 2010 auch Schiffsmodelle, Automodelle, Funktions- und Militärmodellbau sowie Truck-Trail ein fester Bestandteil dieses Tages", präzisiert Kunde das, was die Besucher am 14. Mai erwartet.

Eigens für diesen Zweck wurden ein Wasserbecken, eine Buggy Rennbahn und ein Panzertrack auf dem Vereinsgelände angelegt. Erst am vergangenen Wochenende sorgten die Albatrosse während eines Arbeitseinsatzes dafür, dass für die große Schau zu Himmelfahrt alles tipptopp herausgeputzt ist.

Seit Sommer 2013 verfügt der Verein außerdem über eine neu angelegte Start- und Landebahn. Die Start und Landebahn bietet jetzt sowohl eine Hartpiste als auch eine Rasenpiste. Der Modellflugplatz hat eine Zulassung für Modelle bis zu 25 Kilogramm im Normalbetrieb. Bei Veranstaltungen beträgt das Abfluggewicht bis zu 50 Kilogramm. Neben der Startpiste ist ein 100 Meter langes und 2,50 Meter hohes Sicherheitsnetz ganzjährig installiert, um Sicherheit zu gewährleisten.

Bereits am Wochenende vor der Flugschau herrscht auf dem Platz reges Treiben. An den beiden Tagen gehen nämlich die Flugmodellbauer im Rahmen der Landesmeisterschaft bei den Albatrossen an den Start. Sowohl am Sonnabend als auch Sonntag werden dazu Wertungsläufe ausgetragen. Wer Interesse hat, kann auch schon hier dabei sein und einen Blick gen Himmel werfen.

Wer neben den Modellbauattraktionen am Himmelfahrtstag in Bölsdorf gern noch mehr erleben möchte, muss sich nicht an einen anderen Ort begeben. "Wir haben außerdem ein buntes Rahmenprogramm gestaltet. Egal ob Groß oder Klein, es wird für jeden etwas dabei sein. Viele Händler mit verschiedensten Waren sind genauso ein Teil unserer Veranstaltung wie eine umfangreiche Getränke- und Essenversorgung.

Abgerundet wird dies durch viele Beschäftigungsmöglichkeiten für die Kleinsten, sei es durch Hüpfburgen, Reiten, mehrere Bonbonregen aus einem unserer Modellflugzeuge oder auf Wunsch ein Kuscheltierfliegen", sagt Marc Kunde.

Kinder, die ein Lieblingskuscheltier besitzen, dürfen es am 14. Mai gern mit nach Bölsdorf bringen. Ist Platz in einem der großen Modelle, die gen Himmel steigen, dann dürfen die Tiere, so sie denn Platz darin finden, "einsteigen" und einen Rundkurs über die Raps- und Spargelfelder erleben. Im Anschluss an den Flug werden sie den kleinen Besitzern dann wieder übergeben.

Beliebt bei den Jüngsten sind auch die Bonbonregen. Der Bauch eines Flugmodells wird vollgestopft mit Süßem. Dieses wirft den Inhalt über einer abgesperrten Wiese ab, die nach dem Regen für die Leckermäuler freigegeben wird.

Wer bisher noch nie zur Himmelfahrtsflugschau zu Gast war, hier ein kleiner Wegweiser: Der Modellflugplatz liegt zwischen Tangerhütte und Tangermünde am Ortsrand von Bölsdorf. Der Eintritt kostet sechs Euro. Kinder bis 14 Jahre zahlen nichts. Auch das Parken auf dem weiträumigen Areal ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es unter www.mfc-albatros.de.