" Sie hat uns getriezt, bis uns der blanke Schweiß floss. "

Gerold Müller, Präsident des Wahrburger Carneval Clubs, wusste, wovon er sprach, als er am Sonnabend nach dem furiosen Auftritt des WCCMännerballetts Katrin Lackert auf der Bühne des " Schwarzen Adler " in Stendal einen Blumenstrauß überreichte. Katrin hat als Choreografin für die hohe Qualität und Originalität der umjubelten Männer-Nummer gesorgt. Und Gerold Müller war selbst Akteur – als eine der " Damen ". Die WCC-Herren waren in prächtige Rokoko-Kostüme geschlüpft und legten singend und tanzend ein spätbarockes Medley auf die Bretter – vom anmutigen Menuett bis zum rockigen " Amadeus, Amadeus ". Es fängt ganz züchtig an, bis sich die Damen unter den Herren um ihre eigene Achse drehen und sich der Clou der von Sybille Kruft geschneiderten Kleider offenbart : Hinten offen, erstrahlt ein sonst eher verborgenes Körperteil, umrandet lediglich von einem Stringtanga. ( ro / smo )