111 Zweiradfreunde auf 94 Motorrädern starteten gestern Vormittag auf dem Tangerhütter Rathausplatz ein ohrenbetäubendes Motorenkonzert. Zur inzwischen neunten Ausfahrt der Altmarkbiker waren sie wieder aus der ganzen Altmark und angrenzenden Regionen gekommen. Diesmal ging es zur Bikerscheune nach Kremmen. Zum Ausklang der aktuellen Saison steht die zehnte, die Jubiläumstour, an und die soll etwas ganz Besonderes werden, versprach Initiator Peter Krüger.

Tangerhütte "Eigentlich brauche ich ja gar nicht mehr viel zu sagen - die meisten sind fast immer mit dabei gewesen", so eröffnete Peter Krüger die neunte Ausfahrt der Altmarkbiker und ihrer Freunde gestern Morgen. Die Sonne schien, ein leichtes Lüftchen wehte. "Perfektes Wetter - wenn ein bisschen Wind geht, ist das sehr angenehm - Regen wäre da schon schlechter", schätzte Krüger am Morgen ein.

Auf dem Rathausplatz trafen bis kurz vor 9 Uhr knapp 100 Motorräder aller Couleur und mit verschiedensten Kennzeichen ein. Aus dem Jerichower Land, Stendal, Tangermünde, Wolmirstedt oder Pritzwalk waren sie gekommen, um mit dabei zu sein, wenn es zur gemeinsamen Bikerausfahrt geht.

Die Idee hatten die Organisatoren Peter Krüger, Willi Reichert, Alexander Riemann, Marten Riemann, Ingo Steller, Simon und Bernd Ammon, Peter Behm sowie André Welke schon vor einigen Jahren, weil das Fahren in der Gruppe ihnen schon immer viel Spaß machte. Also luden sie Gleichgesinnte ein und starteten 2007 zur ersten Ausfahrt quer durch die Altmark. Von 58 Motorrädern bei der ersten Ausfahrt steigerte sich die Anzahl der Mitfahrenden von Mal zu Mal.

Höhepunkt war die fünfte Tour im Mai 2009. Damals rollten 133 Motorräder in der Kolonne mit. Und auch dieses Mal mahnte Peter Krüger noch einmal, nicht zu überholen, im Trupp aufeinander Rücksicht zu nehmen und auf bestimmte neuralgische Punkte zu achten, bevor es losging.

Viele Schaulustige an den Straßenrändern

Als dann alle 94 Motorräder gestartet wurden, kochte die Luft rund um den Rathausplatz. Aufgeregte Kinder fragten: "Wann fahren die denn endlich los?" Inzwischen ist die Abfahrt der Bikertruppe zu einem echten Spektakel geworden, das sich viele Tangerhütter nicht entgehen lassen wollen. Zahlreich säumten Schaulustige die Straßenränder rund um den Rathausplatz.

Zum Ausklang dieser Saison steht die inzwischen zehnte Tour an - und die soll etwas Besonderes werden, erklärt Peter Krüger noch. Auch wenn das Organisationsteam noch keine konkreten Pläne hat. "Wir sind für alle Iden offen", sagte er, bevor er den Helm aufsetzte und das Zeichen zum Start gab - eine ganze Truppe von Sicherheitsbeauftragten mit orangefarbigen Westen begleitete die Gruppe, die lautstark mit Hupen und Motorendröhnen in Richtung Innenstadt rollte.