Ein gutes Fazit zog Marcus Graubner, Mitglied des Unternehmerstammtisches, vom dritten Unternehmertag, welcher am Sonnabend in Tangerhütte stattfand. Mit rund 40 Unternehmen, die sich auf dem Rathausplatz präsentierten, sei auch in diesem Jahr der Zuspruch gewachsen. Es habe ihn gefreut, dass auch verstärkt Unternehmen aus der Tangerhütter Umgebung teilgenommen haben.

Tangerhütte. "In der Altmark haben wir 10000 Mitgliedsbetriebe, 3000 weitere sind Handwerksbetriebe", sagte André Rummel, Geschäftsführer der IHK-Geschäftsstelle Salzwedel, als er seine Grußworte an die Besucher und Aussteller des dritten Unternehmertages in Tangerhütte richtete. Die Altmark sei daher nicht strukturschwach, sondern ländlich geprägter Lebens- und Wirtschaftsraum.

Auch Birgit Schäfer, Bürgermeisterin der Einheitsgemeinde, nannte Zahlen. 800 Gewerbeanmeldungen seien in der Einheitsgemeinde verzeichnet, dazu kommen noch die Industriezweige aus Landwirtschaft und Tourismus. Beide lobten die Veranstaltung daher als Zeichen starker Wirtschaftskraft. Landrat Jörg Hellmuth bezog sich auf seine Rede zum ersten Unternehmertag vor zwei Jahren und meinte: "Damals habe ich gesagt, dass, wer in der Krise den Mut hat, solche Veranstaltung zu organisieren, sich in besseren Zeiten keine Sorgen zu machen braucht. Heute sehen wir, dass ich Recht hatte."

Mit über 40 Unternehmen, die sich präsentierten, und zahlreichen Besuchern bei gutem Wetter wertete Mitorganisator Marcus Graubner den Tag als Erfolg. "Klasse war, dass viele Betriebe aus der Umgebung teilgenommen haben. An alle noch einmal vielen Dank."

 

Bilder