Tangermünde. Wer sich um gute Schulnoten bemüht und damit einen Notendurchschnitt erreicht, der von keinem anderen seines Jahrgangs unterboten wird, der bekommt stets während des Tages der offenen Tür eine Auszeichnung. So wird es zumindest in der Brunsberg-Sekundarschule

seit einigen Jahren gehandhabt. Schulleiterin Gisela Ahrends und ihr Stellvertreter Peter Nowak hatten deshalb am Donnerstag Blumen und Gutscheine für ( im Bild von rechts ) Cindy Polarek, Pauline, Trotzki, Vanessa Irmler, David Göttlicher, Katharina Parade, Anett Nitschke, Marie-Therese Kinne und ( nicht im Bild ) Lukas Tondera.

Doch nicht nur die leistungsstärksten Schüler erhalten eine Anerkennung. Auch die Klassen mit dem besten Unterricht werden ausgezeichnet. Dazu gibt es an der Brunsbergschule den Wettbewerb der " guten Stunde ". Weit die Nase vorn hatte hier in den vergangenen Monaten die Klasse 5 b mit Klassenlehrerin Corinna Krüger. Die Mädchen und Jungen bekamen wie die Klasse 9 R 2 mit Klassenlehrerin Andrea Schmidt und die Klasse 8 K 1 mit Lehrerin Silvia Wuttke einen Gutschein über 100 Euro überreicht. " Das Geld ist für einen besonderen Wandertag ", sagte Gisela Ahrends.

Außerdem läuft seit zwei Jahren an der Einrichtung der Wettbewerb um die Nichtraucherklasse. Seit Beginn des Schuljahres hatten sich einzig und allein die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 R 2 an die Nichtraucherregeln gehalten. Aus diesem Grund gab es auch nur für sie weitere 100 Euro in Form eines Gutscheins. " Mein Wunsch ist es, dass 2011 alle Klassen dieser Schule hier stehen ", sagte Wolfgang Wille. Er ist als Lehrer der Schule mit der Aktion raucherfreie Schule beauftragt. " Die Eltern sollen bemerken, dass das Rauchen in der Schule und im Umfeld nicht geduldet wird ", erklärte Wille während des Tages der offenen Tür. Schulhof, Toiletten und auch der unmittelbare Bereich rund um das Schulgebäude sind für Raucher tabu.

Da kein einziger Schüler der Klasse 9 R 2 in den vergangenen Monaten rauchend gesehen wurde, gab es für die Klasse die Prämie. Außerdem dürfen sich alle Schüler der Klasse ein T-Shirt mit Aktionsaufdruck bei Wolfgang Wille abholen.