Stendal ( rab ). Ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen forderte gestern Nachmittag auf der B 189 in Höhe des Arnimer Damms in Stendal drei leicht und eine schwer verletzte Person. Gegen 16. 30 Uhr überholte ein Renault-Fahrer, der in Richtung Tangermünde unterwegs war, mehrere Lkw und übersah dabei einen entgegenkommenden Hyundai. Beim Zusammenstoß wurde dieser mit Wucht gegen einen der Laster geschleudert. Dessen Fahrer erlitt einen Schock.

Die Stendaler Feuerwehr befreite den eingeklemmten, schwer verletzten Hyundai-Fahrer. Die Bundesstraße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.