In der Berger Drachentöpferei laufen die Vorbereitungen auf ein Hoffest, das am Sonnabend, 24. April, stattfindet. Pünktlich zum Fest hat Töpferin Astrid Reichhardt ein Wandbild fertiggestellt.

Berge. Ein Wichtel lugt neugierig hinter einem Baum hervor, im Geäst sitzt eine Eule, ein Igel tappst durchs Gras – in ihrem Wandrelief hat Töpferin Astrid Reichhardt ein Stück altmärkischer Landschaft eingefangen und sie mit Phantasie gepaart. So fehlt natürlich auch ein Drache nicht auf dem Bild, schließlich zählt er zu den Lieblingsmotiven der Keramikkünstlerin und ist Namensgeber ihrer Töpferei.

Am Sonnabend, 24. April, öffnet die 51-Jährige, die vor knapp zwei Jahren mit Ehemann Uli und Tochter Tjorven aus Hamburg nach Berge kam, Atelier und Hof für Gäste. Zum zweiten Mal nach 2009 lädt sie zum Hoffest. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr können sich die Besucher nicht nur dort umschauen und über die Töpferkunst informieren. Sie erwartet zudem ein buntes Programm. So präsentieren am Vormittag Voltigierer aus Hohenberg-Krusemark um Susanne Herrmann ein Programm. Tierisch geht es auch am Nachmittag zu, wenn gegen 15 Uhr die Quadrille " Altmarks tanzende Pferde " ihre Künste zeigt.

Gegen 16 Uhr dann treten die Geschwister Dobberkau aus Goldbeck auf. Sie legen Rock-‘ n ‘ -Roll-Tänze aufs Parkett. Und zum Abschluss des Hoffestes spielt der Liedermacher Rainer Trunk aus Räbel mit Band. Zudem verspricht Astrid Reichhardt kunsthandwerkliche Angebote, Kinderattraktionen und kulinarische Leckerbissen. " Die Leute können sich beim Töpfern an der Drehscheibe ausprobieren ", kündigt Astrid Reichhardt an. Schalen und Becher seien da beliebte " Versuchsobjekte ", berichtet sie.

Die Künstlerin hat in den vergangenen Wochen viel Zeit in das Wandrelief investiert, das nun ihr Haus schmückt. Es hat eine Fläche von 1, 75 mal 1, 95 Meter. Deshalb musste es Astrid Reichhardt im Atelier in zwei Teilen modellieren. " Danach habe ich es in Puzzleteile zerschnitten, um es im Haus an die Wand zu bekommen. " Dabei ging ihr ihr Mann zur Hand, von dem Astrid Reichhardt schwärmt. " Uli ist der herrlichste Fliesenkleber der Welt. " Und so fanden Wichtel, Eule, Igel und natürlich Drachen ihren Platz im Reichhardt-Haus.