Ganz Uenglingen fiebert dem 1. Mai entgegen. Die Viktoria ist Ausrichter des kreislichen Fußballhöhepunktes 2010 – den Finalspielen um Kreis- und Altmarkpokal. Neben dem Sportverein sind auch die Landfrauen, die Feuerwehr, der Kindergarten und zahlreiche Helfer der Gemeinde eingebunden.

Uenglingen. Am Wochenende steigt in Uenglingen der Höhepunkt der diesjährigen Fußballsaison im Landkreis Stendal. Der Sportverein Viktoria, der in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen feiert ( das entsprechende Festwochenende ist vom 11. bis 13. Juni geplant ), ist Ausrichter der Finalspiele im Kreispokal und im Altmarkpokal. Am Sonnabend, 1. Mai, stehen sich um 13.30 Uhr Germania Tangerhütte II und FSV Havelberg II gegenüber, um 16 Uhr im Altmarkpokal-Finale die Landesklasse-Teams von Blau-Gelb Goldbeck und Saxonia Tangermünde. Im Vorjahr hatte TuS Wahrburg das fußballerische Spektakel ausgerichtet, für 2011 hat bereits der FSV Havelberg den Zuschlag bekommen.

" Seit einem halben Jahr bereiten wir uns auf das Pokalfinale vor ", erklärte Uenglingens Vereins-Chef René Hampe im Rahmen einer Pressekonferenz mit Vertretern des Kreisfachverbandes ( KFV ) Fußball Altmark-Ost und den teilnehmenden Mannschaften eine Woche vor dem Finalsonnabend.

Alle Beteiligten waren sich nach dem Vor-Ort-Termin einig : Die Uenglinger haben alles dafür getan, damit der 1. Mai zu einem Höhepunkt im kreislichen Fußball wird. Nur Ortsbürgermeisterin Harriet Tüngler bedauerte einen Umstand : " Schade, dass die Viktoria nicht im Finale steht. Wir hätten bestimmt gewonnen ", so Tüngler, die sich ansonsten nicht zu den absoluten Fußballfans zählt. " Für das Pokalfinale habe ich mir aber schon den Nachmittag freigehalten. "

Das Pokalfinale wird am Sonnabend ab 13 Uhr von den DJ´s Hubsi und Richy anmoderiert. In der Halbzeitpause des ersten Finalspiels wird die Uenglinger Schallmeienkapelle auftreten. Der Spielball für das Finale im Altmarkpokal wird gegen 15.45 Uhr aus luftiger Höhe von Fallschirmspringern gebracht. " Hoffentlich gibt es im ersten Spiel keine Verlängerung ", so René Hampe. Dann könnte es Probleme in der zeitlichen Abstimmung mit den Fallschirmspringern geben.

Direkt vor dem Anpfiff des Finales im Altmarkpokal wird Tenor Dirk Soukop die Nationalhymne intonieren. In der Halbzeitpause der zweiten Partie werden unter anderem zwei Eintrittskarten für das Bundesligaspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt am 8. Mai verlost.

Ganz Uenglingen fiebert dem Pokalsonnabend entgegen. Die Fußballer haben in den vergangenen Tagen noch einmal den Pinsel in die Hand genommen und die Tore sowie Barrieren mit weißer Farbe versehen. Die Feuerwehr, die Landfrauen und die Aerobicfrauen von Viktoria Uenglingen sichern die gastronomische Versorgung ab. 50 Knirpse aus dem Uenglinger Kindergarten und aus dem Sportverein, verstärkt durch den Fußballnachwuchs von Post Stendal, werden als Auflaufkinder oder Balljungen fungieren. Die Organisatoren haben also alles getan, damit der kommende Sonnabend zu einem Höhepunkt im kreislichen Fußball wird. " Ich habe ein sehr gutes Gefühl für das Gelingen der Veranstaltung ", erklärte Michael Müller, der vom KFV Altmark Ost für die Pokalspiele verantwortlich zeichnet. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.