Stendal ( ro ). Europaweit startet im April als Gemeinschaftsaktion der Europäischen Jacobusgesellschaften eine Pilgeraktion " Europa Compostella ". Auf verschiedenen Wegen werden Pilgerstäbe quer durch Europa in Richtung Santiago de Compostella im Westen Spaniens getragen.

Am 5. Mai übernehmen Pilger und Pilgerinnen aus Sachsen-Anhalt den Stab in Brandenburg und am 15. Mai übergeben sie ihn in Goslar an die Niedersächsischen Pilger.

Neben dem Stab wird ein " Goldenes Buch " weitergetragen, in welches sich die Ober / Bürgermeister der Städte, welche am Jacobsweg liegen, eintragen und eine Botschaft mit nach Santiago de Compostella geben können.

Am Freitag, 7. Mai, wird um 9 Uhr eine kleine Pilgergruppe, die dann weiter Richtung Tangerhütte unterwegs ist, vom Stellvertreter des Oberbürgermeisters, Axel Kleefeldt, im Stendaler Rathaus empfangen. Dabei wird auch der Eintrag ins oben genannte Buch vorgenommen.

Zum Mitpilgern sind alle Interessierten eingeladen. Der morgendliche Treffpunkt ist am Freitag, 7. Mai, um 8. 15 Uhr in der Stendaler Jacobikirche.