Stendal. Die Geburtstagsfeier zum 30-jährigen Jubiläum des Kindermusicals " Traumzauberbaum " Reinhard " Lacky " Lakomys mit seiner lustigen Truppe lockte auch in Stendal viele. Kinder, Mütter und Väter, die damals noch Kinder waren, als die Bühnenschau ihren Anfang nahm, und auch die Großeltern kamen in das Theater der Altmark.

Und die Kleinen hatten immer wieder Gelegenheit in die Geburtstagefeier selbst aktiv einzugreifen : Ob bei der Polonaise mit der Spielzeugeisenbahn, beim Rumpel-Pumpel-Tanz. So auch beim finalen Rock ´ n Roll. Die Begeisterung kannte dabei kaum Grenzen. Und auch die Geburtstagsraketen wurden mit Getrampel und Gesten zelebriert.

Als es dramatisch zu werden drohte, weil die drei wilden Gespielinnen Lakomys Moosmuckel ( Olivia Winter ), Traumlaus ( Katrin Schlenstedt ) und Waldwuffel ( Ines Paulke ) den Regen fortwünschten, damit immer Sonne scheint und der Leben spendende Bach für den Traumzauberbaum zu versiegen drohte, mussten die Kinder wieder kräftig helfen. Und wie sie Regen mit Händeklatschen und trampeln herbeizauberten, das war Freude pur für den Baum, der sichtbar auflebte.

Alte und neue Lieder erklangen, dazwischen von der Katze, den Regentropfen, von der Sonne und den süßen Himbeeren und vielen weiteren.

Es war eine harmonisch abgestimmte Rückschau auf Gediegenes aus 30 Jahren. Es gab viel Beifall und nach einer Wartepause auch noch im Pausencafé die begehrten Autogramme der vier " Geburtstagskinder ". Sie saßen geduldig und schrieben und schrieben.