Stendal. Die E-Jugend des 1. FC Lok Stendal holte sich am Sonnabendnachmittag in der Sporthalle der Gagarinschule den Kreismeistertitel.

Im Finale bezwangen die Schützlinge von Trainer Mark Lemme ( hinten links auf dem Bild ) die SG Klietz / Schönhausen mit 2 : 1 Toren.

Nachdem die Jungs der SG durch Alec Pumptow in Führung gegangen waren, glichen die Stendaler durch Justin Szebrat aus und machten den Titelgewinn durch einen Treffer von Pascal Lemke perfekt.

Im Spiel um Platz drei setzte sich die Mannschaft von Saxonia Tangermünde mit 1 : 0 Toren gegen den Osterburger FC durch.

Den fünften Platz sicherte sich Rossau, das im Neunmeterschießen Goldbeck bezwang.