18 Zentimeter Schnee – das gibt eine gute Geräuschdämmschicht. Doch nicht nur das reichlich gefallene Weiß sorgte dafür, dass es ein ruhiges Silvester war. Von wilder Knallerei schon weit vor Mitternacht keine Spur am letzten Tag des Jahres 2009. Stattdessen feierten die Menschen in Stendal und Umgebung ausgelassen und heiter lieber drinnen, so wie in allen Etagen des Hotels " Schwarzer Adler ", wo verschiedene DJs die Gäste bei Laune hielten. Dass vom Feiern auch stets etwas übrig bleibt, ist kein Geheimnis. Aber der sonst so Silvester-geschundene Marktplatz gab diesmal – zur Freude der Bauhofmitarbeiter – nur eine kleine Ausbeute her. Fotos : Nora Knappe