Stendal ( aju ). Am Nikolaustag schwebten gestern Weihnachtsengel in der Stendaler Kinderklinik ein. Der fünfjährige Garry war der erste, der von den Engeln mit bunten Lebkuchenherzen und einem Schokoladen-Weihnachtsmann bedacht wurde. Garry hatte schon in der Kinderabteilung in der Tür zu seinem Zimmer auf den Nikolaus gewartet. Als der dann mit den Weihnachtsengeln im Gefolge die Station betrat, konnte es der Fünfjährige kaum fassen und nahm die Geschenke etwas ungläubig entgegen.

Familie Mandelkow aus Kläden und die Bäckerei Wetzel aus Stendal organisierten die Nikolaus-Überraschung in der Kinderklinik. " Die Lebkuchen sind nicht nur handgemacht, sie sind auch mit Liebe gemacht ", erzählte Diana Wetzel. Die Klädener Wirtsleute Mandelkow beteiligten sich nicht nur mit den Weihnachtsengeln, sondern auch mit dem Erlös vom diesjährigen Oktoberfest.