Stendal ( ja ). Als erstes Türchen des Lebendigen Adventskalenders öffneten sich gestern Abend die Tore der St .-Jacobi-Kirche. Die " Johannitersternchen " durften mit einem kleinen Programm offiziell die Weihnachtszeit in der Stadt einläuten.

" Was wünscht ihr euch denn zu Weihnachten ?", fragte Pfarrer Thomas Krüger die Knirpse. Ein Puppenhaus, ein Barbie-Pferd und sogar die Tierwelt antworteten die Kinder. " Ich wünsche mir vor allem Ruhe ", sagte Krüger. Denn Ruhe sei wichtig, um sich richtig auf Weihnachten vorbereiten, sich auf dieses Fest besinnen zu können. Zum Abschluss sangen die " Johannitersternchen " ein zweites Lied, bevor Thomas Krüger das Publikum dazu einlud, noch ein wenig in der Kirche zu verweilen und bei Naschereien und heißen Getränken ins Gespräch zu kommen.

Weitere Höhepunkte des Adventskalenders sind : Die " Hausmusik im Advent " am Nikolaustag in der Katholischen Gemeinde. Am 12. Dezember gibt es Bratäpfel in luftiger Höhe in der Turmstube von St. Marien. Englische Weihnachtsbräuche stellt Propst Christoph Hackbeil am 15. Dezember vor, und an Heiligabend lädt die Vineyard-Gemeinde zu " Begegnungen am Weihnachtsbüfett " ein.