Auf Straßenbaumessen ist die Firma Zorn Instruments mit ihren Produkten eigentlich zu Hause. " Doch Sao Paulo ist da schon etwas weiter weg ", sagt Torsten Weber von der Vertriebsleitung des Stendaler Unternehmens. Ende November war er mit einem eigenen Zorn-Messestand auf der TRANSPOQUIP in der größten Stadt Brasiliens vertreten. Erste Kunden benutzen bereits die Prüfgeräte aus Stendal im brasilianischen Verkehrswegebau. Die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016 lassen auf weitere Aufträge aus dem Land am Zuckerhut hoffen. Foto : privat