Stendal. Die Radfahrsaison ist zwar vorbei, aber Ende November könnte es nochmal einen kleinen Boom geben – und zwar auf der Strecke zwischen Stendal und Jarchau. In der letzten Novemberwoche nämlich soll das neue 1, 6 Kilometer lange Asphaltband, das sich von Chausseehaus Hassel entlang der Landesstraße 16 zieht, freigegeben werden. Seit Mitte August wurde an dem 370 000 Euro teuren Stück gebaut. " Wenn alles nach Plan läuft ", sagt Manfred Krüger vom Landesbaubetrieb Nord, " dann wird bis Mitte nächster Woche die Bahnquerung komplettiert. " Der unbeschrankte Übergang wird mit einer sogenannten Umlaufsperre versehen, so dass Radler absteigen und schieben müssen.

Anfang nächster Woche soll auf der gesamten Länge die Deckschicht aufgetragen werden, und auch Erdarbeiten entlang des Radwegs werden dann noch erledigt. Auf Höhe des Abenteuerspielplatzes müssen Radfahrer künftig die Straßenseite wechseln – ganz gefahrlos, denn eine Ampel hilft beim Überqueren. Die wurde schon aufgestellt, bleibt aber bis zur Freigabe in etwa zwei Wochen noch ausgeschaltet.