Stendal. Der Tag der offenen Tür in der Privaten Grundschule " Altmark " in Stendal ist gestern mit einem Auftritt der Arbeitsgemeinschaft Bollywood-Tanz gekrönt worden. Zurufe wie " Cool " waren im Publikum zu hören, als sich Mädchen der zweiten bis vierten Klassen ganz so wie in den für indische Filme typischen Tanzszenen bewegten.

Englischlehrerin und Bollywood-Fan Bettina Berg hatte die modernen und klassischen Tänze mit den Kindern einstudiert. Sie unterrichtet zweimal pro Woche zwei Gruppen, tanzt seit Jahren auch selbst. Immer montags von 19 bis 20. 30 Uhr unterrichtet sie in der Kunstplatte und sucht für die dortige Gruppe noch Mitstreiter.

Neben dem Bollywood-Auftritt konnten die Besucher der Schule gestern beim Unterricht in den offenen Klassenräumen zusehen, mit den Kindern gemeinsam das Mittagessen einnehmen und sich an Schautafeln und bei den Lehrern und Pädagogischen Mitarbeitern über das Wesen dieser bilingualen Einrichtung informieren.

Die Private Grundschule " Altmark " am Bruchweg hat derzeit 186 Schüler in zehn Klassen und ist damit voll ausgelastet.