Tangerhütte ( bsh ). So schön der durch das Projekt " Gartenträume " geförderte und in den vergangenen Jahren umfangreich wieder hergestellte Stadtpark rund um das Neue Schloss, der Fabrikantenfamilie Wagenführ / von Arnim, auch ist – immer wieder gibt es Zeitgenossen, die daran etwas ändern wollen. So entdeckten Mitarbeiter der Stadtwirtschaft erst am Donnerstag wieder einen ganz frischen Fall von Vandalismus : Die helle Steinfassade des Mausoleums im Stadtpark wurde von Sprayern mit farbigen Schriftzügen großflächig verschandelt. Das ärgert nicht nur Bürgermeister Gerhard Borstell : " Wir haben Anzeige erstattet ", sagt er und hofft gleichzeitig darauf, dass es Hinweise auf den oder die Täter aus der Bevölkerung bei ihm oder der örtlichen Polizeidienststelle gibt. Erst wenige Wochen zuvor hatten übermütige Parkbesucher mit einer motorisierten Spritztour über Blumenrabatten und den Ehrenhof vor dem Neuen Schloss hinweg ihre Spuren hinterlassen. Die Graffiti-Schmiererein am Mausoleum zu beseitigen, wird allerdings wohl auch kostenintensiver werden.