Zu Volksstimme-Berichten

zum Film " Mein Stendal " :

Mit großem Interesse sahen wir, die Videogruppe " Heinrich-Mann ", den historischen Film " Mein Stendal in der Zeit von 1925 – 1945 ", inszeniert und produziert von Andreas Bredow. Für uns, die wir um die 70 Jahre und älter sind, war es eine schreckliche Zeit, die wir im totalitärem Regime des großdeutschen Reiches erleben mussten. In der gesamten Dokumentation schilderten die Zeitzeugen beeindruckend, mit welcher unmenschlichen Brutalität vorgegangen wurde. Dieser Film soll nicht nur Film sein, sondern Aufklärung. Er soll nicht vergessen werden, sondern soll bei der heutigen Generation und den künftigen Wachsamkeit und Handeln hervorrufen, damit solche oder ähnliche rechtsradikale Bestrebungen sofort im Keim erstickt werden. Unser Dank gilt Herrn Bredow mit seinem Kollektiv, die in mühevoller Arbeit diesen Film erstellt haben. Wir wünschen auch weiterhin solch interessante Filme.

Horst Conrad, Stendal,

im Namen der Videogruppe

" Heinrich Mann "