360 Studienanfänger kann der Standort Stendal der Hochschule ( FH ) Magdeburg-Stendal in diesem Wintersemester begrüßen. Viele der " Erstis " nutzten die Gelegenheit und nahmen gestern an der feierlichen Immatrikulationsveranstaltung der FH teil und erhielten einen ersten Vorgeschmack auf ihren neuen Lebensabschnitt.

Stendal. Sie sind jung, haben Ideale und träumen ein wenig verklärt von einer tollen Studentenzeit, in der sie all das lernen, was sie in der Zukunft brauchen – die Erstsemester der FH Magdeburg-Stendal am Standort Stendal. Insgesamt 360 Studienbeginner haben sich für das beginnende Semester eingeschrieben, eine stolze Zahl für einen Hochschulstandort, der durch die Lage in einer dünnbesiedelten, weitläufigen Region geprägt ist.

" Ich darf Ihnen gratulieren, dass Sie es nach Stendal geschafft haben, von rund 7000 Bewerbern an der FH Magdeburg-Stendal insgesamt ", sagte Hochschulrektor Professor Andreas Geiger zu Beginn seiner Begrüßungsrede im Großen Haus des Theaters der Altmark. Er machte den jungen Menschen im Saal vor allem Mut, mit wachem Geist und offenen Augen das Studium zu beginnen, sich einzumischen, die Thesen der Dozenten zu hinterfragen und zu diskutieren.

Damit umriss er den Vorteil, den ein Studium an einem eher kleinen Standort wie Stendal bietet : Individualität, kleine Seminargruppen, die Möglichkeit, über den fachlichen Tellerrand zu blicken.

Auch Dr. Wolfgang Maiers, Dekan des Fachbereichs Angewandte Humanwissenschaften, machte dies deutlich : " Ich wünsche Ihnen, dass Sie schnell einen eigenen Zugang zu Ihrer Fachrichtung finden. " Und er nannte ein paar Zahlen, die für die Standortwahl der Studenten sprechen : 40 ausländische sowie fünf Gaststudenten sorgen derzeit für internationales Flair, zahlreich Kooperationsvereinbarungen mit Einrichtungen auf der ganzen Welt ermöglichen es, Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Etwa 700 junge Leute zählt derzeit der Fachbereich Humanwissenschaften, 1300 Studenten der Fachbereich Wirtschaft. Diesem gehört auch das in diesem Jahr bei Erstsemestern am stärksten nachgefragte Fach an : Betriebswirtschaftslehre. 171 Erstsemester entschieden sich für BWL, 462 Bewerbung um einen Studienplatz dieser Fachrichtung gab es.

Nun können die Studienbeginner auch den letzten Wunsch Geigers erfüllen : " Erobern Sie den Campus. "